Dagmar Szabados in Freundeskreis-Vorstand gewählt

28.03.2012

Personalien von der Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Franckeschen Stiftungen.

Die Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Franckeschen Stiftungen hat am vergangenen Wochenende einen neuen Vorstand gewählt. Von den etwas mehr als 1.000 Mitgliedern nahmen 74 an der Wahl teil. Einstimmig wurde Albrecht Koch als Präsident wieder gewählt. Zwei neue Mitglieder verstärken jetzt das Vorstands- Team: Frau Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und der Hallenser Rechtsanwalt Christian Bernius.

Nach der Verabschiedung von Vizepräsident Prof. Richard Toellner und Geschäftsführer Dr. Ralf Loof gehören dem Vorstand nunmehr an die Herren Christian Bernius, Dr. Horst Dietz, Kristian Klovekorn- Norgall, Stephan Mies, Dr. Ralf- Torsten Speler, sowie Frau Dr. Sabine Solf, Frau Dagmar Szabados und Frau Dr. Penelope Willard. Der Direktor der Franckeschen Stiftungen, Herr Dr. Thomas Müller-Bahlke, gehört gemäß Satzung automatisch dem Vorstand an. Er nimmt nunmehr in Personalunion das Amt eines Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes wahr. Als neue Vizepräsidentin hat der Vorstand auf seiner konstitutiven Sitzung Frau Dr. Sabine Solf gewählt.
Der Freundeskreis, 1990 gegründet, ist heute eine tragende Säule der Franckeschen Stiftungen.

< Verabschiedung von Prof. Richard Toellner und Dr. Ralf Loof