Welche Idee steht hinter dem Juniorenkreis?

Ganz im Sinne August Hermann Franckes,

Stephan Mies - Ansprechpartner für die Junioren an der Latina

der seinen Schülern nicht nur gute Kenntnisse durch den Unterricht in den einzelnen Schulfächern, sondern auch eine berufliche und menschliche Bildung vermitteln wollte, ist im Jahre 2001, während des Stiftungsdirektorats von Prof. Jan-Hendrik Olbertz, der Juniorenkreis im Freundeskreis gegründet worden. Der Freundeskreis möchte auf diesem Wege junge Schülerinnen und Schüler für die Welt der Franckeschen Stiftungen begeistern, indem er sie über das Leben und das Werk August Hermann Franckes informiert und sie für die Mitarbeit bei den Veranstaltungen der Franckeschen Stiftungen gewinnt.

Zur Zeit haben wir ca. 30 Juniorinnen und Junioren, welche die Arbeit des Freundeskreises fleißig und verantwortungsvoll unterstützen - sehen Sie hierzu die Seite Aktive Mitglieder.

Sehen Sie doch einmal auf die Seite Tätigkeiten allgemein und Aktivitäten - dort können Sie die Arbeit der Juniorinnen und Junioren verfolgen - in Wort und Bild.